Aktuelle Informationen zur Coronaschutzimpfung

Verwendung von neuen Impfstoffen mit Anpassung auf die Omikron-Varianten

 

21.09.22- In Anlehnung auf die STIKO-Empfehlung verwenden wir für die erste und zweite Auffrischung in der Regel die neuen Impfstoffe, die auf die Omikron-Variante angepasst wurden. Seit 2 Wochen stehen mit Biontech und Moderna 2 Impfstoffe zur Verfügung, welche für die BA1-Variante entwickelt worden sind. In der nächsten Woche erwarten wir einen weiteren Impfstoff von Biontech, welcher auf die Varianten BA4/5 angepasst sind. 

Sofern Sie einen Termin für die Auffrischimpfung (erste oder zweite Auffrischung) buchen, stehen ab nächster Woche (erwartungsgemäße Lieferung vorausgesetzt) alle neuen Impfstoffe zur Verfügung. 

Bitte beachten Sie jedoch, dass die neuen Impfstoffe nur für die Auffrischungen zugelassen sind. Sofern Sie noch nicht gegen das Coronavirus geimpft sein sollten, muss die Grundimmunisierung noch mit den ursprünglichen Impfstoffen erfolgen. Auch besteht für die neuen Impfstoffe eine Altersgrenze von 12 Jahren.

 

 

Termine können über unseren Online-Terminkalender gebucht werden. 

 

 

Nuvavoxid von Novavax verfügbar

 

18.03.22- Wir freuen uns, unser Impfstoffrepertoire erweitern zu können und begrüßen Nuvavoxid von Novavax. Der Impfstoff steht für die Grundimmunisierung bisher ungeimpfter Personen, Boosterimpfungen sind hiermit nicht möglich.

 

Termine können über unseren Online-Terminkalender gebucht werden

 

 

Vierte Impfung für Risikopersonen

 

04.02.22- Gestern hat sich die STIKO für eine zweite Boosterimpfung bei bestimmten Personengruppen (insbesondere Personen über 70 Jahre und immunsupprimierte Personen) ausgesprochen. Diese sollte 3 Monate nach der letzten Auffrischimpfung erfolgen. (Bei Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen ist ein Abstand von 6 Monaten empfohlen.)

 

 

Termine können über unseren Online-Terminkalender gebucht werden. 

 

 

Ende Lieferengpass Biontech

 

04.02.22-Der zwischenzeitliche Lieferengpass für Biontech ist beendet. Die Beschränkung auf die Personengruppe unter 30 Jahren konnten wir aufheben. 

Termine für Impfungen mit Biontech-Impfstoff sind somit wieder für alle Altersgruppen über unseren  Online-Terminkalender buchbar.

 

Boosterimpfung für Jugendliche

 

28.12.21-Gesundheitsminister Prof. Lauterbach hat mit einem Rundschreiben vom 27.12.21 klargestellt, dass auch Jugendliche ab 12 Jahren eine Boosterimpfung erhalten dürfen. Die Boosterimpfung für Jugendliche ist derzeit noch nicht von der STIKO empfohlen, auch liegt noch keine Zulassung der EMA vor. Die Coronaimpfverordnung stellt jedoch klar, dass Schutzimpfungen zulassungsübergreifend stattfinden können, sofern dies nach dem Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse vertretbar ist. Im (unwahrscheinlichen)  Falle eines Impfschadens besteht somit, ebenso wie bei STIKO-empfohlenen Impfungen ein Versorgungsanspruch gegenüber dem Bund

 

Das Anschreiben des Gesundheitsministers finden Sie hier.

Die Pressemitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung finden Sie hier.

 

 

Termine können über unseren Online-Terminkalender gebucht werden. Bitte verwenden Sie als Terminart "Corona-Auffrischimpfung (Biontech)"

 

 

Impfung für Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren

 

Die Impfungen für Kinder im Alter 5-11 starteten am 16.12.21.  Mittlerweile wurden ca. 150 Kinder in unserer Praxis geimpft. 

Nähere Informationen finden Sie hier!

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis Reil & Team
Gelsenkirchener Str. 285
45327 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0201 305070+49 0201 305070

 

Marcus Reil

Innere- & Allgemeinmediziner
in Essen auf jameda

Dr.med.Marion Assenmacher

Druckversion | Sitemap
© Marcus Reil